Aktuelle Info zur Corona Lage an alle Kunden…

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben in den letzten Tagen erneut eine neue Lagebewertung vorgenommen und schätzen die Situation wie folgt ein:

 

Die Intention ist im Grunde ganz einfach - wir wollen Ihnen auf diesem Wege mitteilen, welchen gesellschaftlichen Teil wir als Ihr IT Dienstleister zur aktuellen Krise beitragen möchten.

Es geht nicht um lapidare Themen wie, dass der eine oder andere Druckertoner knapp wird, einige Servermodelle erst im Juli oder danach wieder verfügbar sein werden, Laptops jetzt länger dauern - ja selbst immaterielle Dinge wie Lizenzen dauern auf einmal deutlich länger im Geschäftsprozess.

Das ist -verzeihen Sie uns die klaren Worte- rein nebensächliches Rauschen, auch wenn es der eine oder andere es als gerade vordringlich für sich selbst einschätzt. Diese Tage geht es aber nicht nur um uns selbst, sondern um unser aller Beitrag zur Krise. Zudem sich diese Versorgungsengpässe aus der globalen Vernetzung und Produktabhängigkeiten aus China ja schon länger angekündigt haben aufgrund der Produktionsausfälle, die eben durch den Seeweg mit Verzögerungen bei uns nun beginnen, ihre Wirkung zeigen. Dieses nur ca. 160 Nanometer große Virus bringt zig-milliardenfach größere Systeme deutlich ins Wanken und kennt weder Grenzen, noch Sprach- oder Religionsunterschiede.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denen ab diese Woche bundesweit Zwangsurlaub durch unerwartete Betreuung schulpflichtiger Kinder ins Haus steht, suchen nach Lösungen. Wir hätten uns am Donnerstagabend von unserer Regierung einen deutlicheren Maßnahmenplan gewünscht, aber die Angelegenheit ist auch sehr dynamisch. Wie man es z.B. in Österreich sieht, so könnten diese Zeilen hier vielleicht in den kommenden Tagen schon überholt sein.

Wie organisieren wir Ihren Support?

Sie können sich auf uns, Ihren IT-Dienstleister im Sinne des Monitorings Ihrer Systeme, unserem Helpdesk weiterhin voll verlassen. Auch unsere Hotline und unser Bereitschaftsdienst arbeitet „normal“ weiter.

99% unserer Mitarbeiter arbeiten im Homeoffice. 75% der Technik macht dies bereits seit 1,5 Wochen.

Unsere Mitarbeiter haben Anweisung, dass neben evtl. Serverausfällen, Einrichtung von Homeoffice Arbeitsplätzen und Unterstützung dabei die höchste Priorität haben.

Ebenso haben unsere Kunden die höchste Priorität, die für die kritische Infrastruktur (Polizei, Wasserversorgung, Behörde, Feuerwehr, Apotheken und Rettungsdienst o.ä.) zuständig sind.

Bezüglich Vor Ort Service werden wir aktuell nur noch dringende Arbeiten vor Ort ausführen und dabei entsprechende hygienische Vorkehrungen treffen und mit dem jeweiligen Kunden abstimmen.

Wir sollten in diesen Tagen insbesondere denen Menschen dankbar sein, die nicht wie wir in der einigermaßen komfortablen Lage sind, von zuhause zu arbeiten. Sondern die für unsere grundlegende Versorgung, Gesundheit und Sicherheit zuständig sind. Vom LKW Fahrer auf der Autobahn, dem Personal im Supermarkt+Drogerien, die Menschen im E-Werk, Wasser, Gas, die Polizei … und vor allem den Personen im Gesundheitswesen!

 

Wir wünschen Ihnen, Ihrem Team & Ihrer Familie vor allem Gesundheit, Kraft und Zuversicht!

 

Mit freundlichen Grüßen

Mario Bauer