Disaster Recovery – reicht ein Backup wirklich aus? 0

Posted on 9, Januar 2013

in Category IT-Lösung


Ob Erdbeben, Brand, Hochwasser – nicht selten kann es hierbei zu Funktionsstörungen bis hin zum Datenverlust führen. Jedoch nicht nur äußeres Einwirken, sondern auch Softwarefehler, Fehlkonfigurationen oder falsche Anwendung können diesen hervorrufen – wer Dateien versehentlich löscht, verschiebt oder überschreibt, muss mit Verlusten rechnen.

Wichtig hier ist natürlich ein regelmäßiges Backup. Aber was, wenn dieses unbemerkt fehlerhaft ist? Die Wiederherstellung im Falle eines Verlustes von beispielsweise ca. 80 GB Datenmaterial kann ca. 15 Tsd Euro kosten!

Disaster Recovery   reicht ein Backup wirklich aus?/it loesung

Mit einem guten und konsequenten Disaster Recovery Konzept lassen sich Downtime-Kosten enorm reduzieren. Mindestens einmal im Jahr sollte ein Test des bestehenden Backups durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass wichtige, unternehmenskritische Daten, Anwendungen,E-Mails und komplette Systeme gesichert und nach einem Notfall schnell wiederherstellbar sind.

Die StarCom-Bauer GmbH, ansässig in Hünfelden, ist ein zuverlässiger IT Dienstleister und bietet an, das Worst-Case-Szenario zu proben, um bei einem Totalausfall schnell und zielsicher handeln zu können.

0 Kommentare

Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name*

Webseite